Sie haben online jemanden kennengelernt, Sie treffen sich auf ein erstes Date, aber Sie sind sich nicht sicher, ob Ihr Gegenüber wirklich Interesse an Ihnen hat. Die Körpersprache des Mannes oder der Frau verrät, ob echtes Interesse an mehr besteht oder nicht. Worauf Sie dabei achten sollten, verraten wir Ihnen hier.

Die erste Begegnung mit Ihrem Dating-Partner oder Ihrer Dating-Partnerin im realen Leben ist aufregend. Was denkt die andere Person von Ihnen? Kommt es zu einem weiteren Treffen? Wird daraus möglicherweise eine längerfristige Beziehung? Dem österreichischen Kommunikationswissenschaftler Paul Watzlawick verdanken wir die Erkenntnis, dass Menschen nicht nicht kommunizieren können: Selbst wenn wir schweigen, spricht unser Körper Bände. Wichtig dabei sind die Körperhaltung, die Gestik und die Mimik. Sie verraten, ob wir Zuneigung oder Abneigung für unsere Gesprächspartner empfinden. Wie Sie die wahren Gefühle Ihres Dating-Kontaktes entschlüsseln und worauf Sie Ihren Blick lenken sollten, erfahren Sie jetzt.

Körpersprache Mann, Körpersprache Frau: So erkennen Sie, ob echtes Interesse besteht

Für Frauen ist oft nicht so einfach, die Körpersprache eines Mannes richtig zu deuten. Männer haben umgekehrt dasselbe Problem. Manche Dates laufen vielversprechend, andere weniger. Bei manchen Treffen können Sie möglicherweise nicht einschätzen, ob der Mensch, den Sie getroffen haben, Interesse an Ihnen hat. Es hilft Ihnen, Ihr Gegenüber während Ihres Austausches genau zu beobachten. Wir geben Ihnen 8 Hinweise dafür, ob Ihr Date ein Flopp oder ein echter Volltreffer ist.

An diesen 8 Verhaltensweisen erkennen Sie, dass Ihr Dating-Kontakt Sie nicht wieder sehen möchte

Jemand, der kein Interesse an Ihnen hat, nimmt sich während des Gespräches sehr zurück. Die Abwehrhaltung zeigt sich verbal, aber auch im Verhalten. Vermutlich wirkt die andere Person desinteressiert, gibt einsilbige Antworten, stellt von sich aus keine Fragen und konzentriert sich auf alles Mögliche, nur nicht auf Sie. Das führt möglicherweise dazu, dass auch das Gespräch schleppend verläuft.

Achten Sie während Ihres Dates auf folgende Hinweise:

  1. Ihr Dating-Partner oder Ihre Dating-Partnerin steht krumm oder in schlaffer Körperhaltung vor Ihnen.
  2. Während des Gesprächs blicken Sie auf vor der Brust verschränkte Arme. Das ist eine deutliche Barriere zwischen Ihnen.
  3. Die andere Person gestikuliert nur wenig und wirkt insgesamt zurückhaltend und wenig engagiert.
  4. Mit dem Körper neigt sich Ihre Dating-Partnerin beziehungsweise Ihr Dating-Partner von Ihnen weg.
  5. Statt Sie bei Ihrem Austausch anzuschauen, irrt der Blick Ihres Gegenübers ziellos in der Gegend umher – oder er richtet sich auf das Handy.
  6. Wenn Sie einen Blickkontakt herstellen können, fühlen Sie sich von oben oder von unten angeguckt. Diese Blickrichtung verrät Abneigung.
  7. Die Pupillen Ihres Dating-Partners beziehungsweise Ihrer Dating-Partnerin wirken verengt.
  8. Es gibt – eventuell abgesehen von der Begrüßung – keine Berührungen zwischen Ihnen.

Diese 8 Verhaltensweisen zeigen, dass Ihr Dating-Kontakt Sie aufregend und interessant findet

Sie haben ein gutes Gefühl bei Ihrem Date? Es fällt Ihnen leicht, die Unterhaltung in Gang zu halten und Sie fühlen sich in der Gegenwart der anderen Person wohl? Das klingt vielversprechend. Wenn alles zwischen Ihnen stimmt, sehen Sie das auch an der Körpersprache Ihrer neuen Bekanntschaft. Der andere Mensch wird sich ins Zeug legen, um Sie zu beeindrucken und für sich zu gewinnen.

Diese Hinweise verraten großes Interesse an Ihnen:

  1. Die Körperhaltung Ihres Gegenübers ist gerade und aufrecht. Streckt ein Mann vor Ihnen seinen Körper durch, präsentiert er sich als großer, starker Beschützer. Das gilt auch, wenn er die Hände hinter seinem Kopf verschränkt, sodass seine Muskeln besonders gut zur Geltung kommen. Eine Frau spielt möglicherweise mit den Fingern in ihren Haaren oder streicht sich einzelne Strähnen hinter die Ohren.
  2. Ihr Dating-Partner oder Ihre Dating-Partnerin verdeckt ihre Körpermitte nicht mit den Händen. Die Handflächen sind während des Gesprächs offen und nach oben gerichtet.
  3. Im Gespräch gestikuliert die andere Person auf lebendige Weise, während sie erzählt. Überhaupt ist der gesamte Körper in Bewegung. Eventuell kopiert Ihr Gegenüber sogar hin und wieder Ihre Gesten. Dieses Spiegeln ist ein starkes Signal für Sympathie. Das zeigt auch, wie genau Sie gerade beobachtet und wahrgenommen werden! Möglicherweise streicht der Mann an Ihrer Seite auch sein Hemd glatt. Oder sie entfernt imaginäre Fusseln von ihrer Bluse. Gesten wie diese verdeutlichen, wie sehr die andere Person Ihnen gefallen und Sie beeindrucken möchte: Sie tut alles, um umwerfend auszusehen.
  4. Körperlich ist Ihr Gegenüber Ihnen zugewandt. Achten Sie auf die Fußstellung und die generelle Körperhaltung! Lehnt sich die andere Person zu Ihnen? Im Gespräch mit anderen bleibt der Körper trotzdem Ihnen zu gewandt? Dann haben Sie einen echten Volltreffer gelandet!
  5. Sie versinken bei Ihrem Gespräch in den Augen Ihres Gegenübers, das immer wieder Blickkontakt sucht und hält. Selbst wenn der Blick sich wieder löst, kehren die Augen immer wieder zu Ihnen zurück.
  6. Dabei ist der Blick nicht starrend und unangenehm, sondern offen, aufmerksam, herzlich und wohlwollend.
  7. Die Pupillen der anderen Person sind geweitet. Das verrät starke emotionale Bewegung: Die andere Person ist wach, aufgeregt, nervös – und voll auf Sie konzentriert!
  8. Ihre Dating-Partnerin beziehungsweise Ihr Dating-Partner nutzt jede sich bietende Möglichkeit für kleine, scheinbar zufällige Berührungen. Vielleicht streichelt sie Ihren Oberarm oder er hilft Ihnen in die Jacke. Das zeigt den Wunsch nach körperlicher Nähe.

Der Blickkontakt beim Flirten

Vielleicht begegnet Ihnen eine interessante Person auf einer Veranstaltung, in einem Café oder auf einer Party. Ein gelungener Blick kann der Einstieg in ein vielversprechendes Gespräch werden. Aber wie sieht der perfekte – unmissverständliche – Blick eigentlich aus?

Ganz wichtig ist, dass er nicht zu zufällig wirken sollte. Sonst fühlt sich Ihr Gegenüber unsicher. Haben Sie Interesse signalisiert? Oder nur einfach ein bisschen herumgeschaut? Achten Sie also darauf, den Blickkontakt mindestens zwei bis drei Sekunden zu halten – und der anderen Person dabei ein strahlendes offenes Lächeln zu verschenken. Beides in Kombination kann nicht falsch verstanden werden. Das macht Sie anziehend und verleiht Ihnen zugleich eine selbstbewusste Ausstrahlung. Wird Ihr Blick auf gleiche Weise erwidert? Dann steht einem anregenden Austausch nichts entgegen: Sprechen Sie die andere Person an!