Jeder Mensch hat eine Schutzmauer, und gibt seine tiefsten Gedanken und Gefühle nur ganz vertrauten Personen preis. Erst wenn man diese Gedanken und Gefühle hinter der Schutzmauer gesehen hat, kann man behaupten, dass man sein Gegenüber wirklich kennt. Einen Blick hinter die Fassade zu erhaschen ist aber gar nicht so einfach – gerade weil diese Gedanken und Gefühle so wertvoll für uns sind, verstecken wir sie und lassen uns von fremden Menschen nicht so einfach in unsere Karten schauen. Beim gegenseitigen Kennenlernen wollen wir unser Gegenüber kennenlernen und hinter die Fassade sehen. Gleichzeitig wollen wir aber auch, dass unser Gegenüber uns kennenlernt, und müssen deshalb auch unser Visier etwas hinunter lassen.

Wir bieten also Angriffsraum für unser Gegenüber, das uns nun verletzen kann. Kein Wunder, dass es so viel Mut erfordert, sich zu öffnen.

Hier die richtigen Fragen zu stellen, ist also eine wahre Kunst. Sein Gegenüber kennenzulernen, ohne es in die Enge zu treiben oder selbst in bestimmte Fettnäpfchen zu treten, erfordert viel Fingerspitzengefühl und Übung.

Keine Sorge – wir von Lovescout haben uns der Mission verschrieben, Ihnen auf diesem holprigen Weg zu helfen. Mit unseren ausgeklügelten Fragen werden Sie Ihr Gegenüber richtig kennenlernen können und eine tiefe Verbindung zueinander aufbauen, sodass etwas Wunderschönes aus Ihrer Beziehung entstehen kann. Mit uns lernen Sie, wie Sie die richtigen Fragen stellen, um hinter die Fassade zu schauen – viel Spaß!

Die richtigen Fragen in der richtigen Umgebung

Kommen wir gleich zum wichtigsten Punkt, den Sie immer im Hinterkopf behalten sollten: Kalkulieren Sie immer ein, ob die Frage zur aktuellen Situation passt. Niemand beantwortet gerne einen Fragenkatalog, der völlig aus dem Kontext gerissen ist oder Fragen, an denen man sofort merkt, dass Sie diese aus dem Internet haben. Ihr Gegenüber möchte sehen, dass Sie sich selbst Gedanken gemacht haben, ohne Hilfe von außen.

Wenn Sie zum Beispiel gerade zusammen in einem Café sitzen, bietet es sich an, über den leckeren Kaffee zu sprechen. Kommen Sie gerade aus dem Kino, können Sie über den gesehenen Film sprechen oder Ihrem Gegenüber von anderen Filmen oder Serien erzählen, die Sie sehr begeistert haben. Es ist also wichtig, immer im Kontext zu bleiben, sonst passiert es schnell, dass man etwas verrückt oder einschüchternd wirkt.

Mit klassischen Fragen den Einstieg finden

Fragen zu stellen ist aber manchmal gar nicht so einfach. Wie lenkt man ein Gespräch so, dass sich Gelegenheiten ergeben, die Fragen zu stellen, auf die man sich eine Antwort erhofft? Gerade beim ersten Date fehlt einem oft der Mut für gewagte Sprünge, sodass es sich anbietet, mit klassische Fragen in die Erkundung des gegenübersitzenden Charakters zu starten.

Klassische Fragen sollte man natürlich auch mit Bedacht einsetzen – zu viele Fragen auf einmal könnten den Partner verunsichern, was Sie natürlich nicht wollen. Diese Fragen helfen aber gut dabei, den Smalltalk in Schwung zu bringen und das Eis zwischen ihnen beiden zu brechen.

Hier eine Liste der gängigsten Fragen, die Sie Ihrem Partner stellen können:

  • Hast du gut hergefunden?
  • Warst du schonmal an diesem Ort?
  • Wie geht es dir heute so?
  • Hast du heute schon einen langen Tag hinter dir?
  • Das Wetter ist heute ja ganz großartig! Was unternimmst du normalerweise bei diesen Temperaturen?
  • Tolle Hose/Tasche/Schuhe! Wo hast du die denn her?
  • Das Lied (im Hintergrund) gefällt mir sehr! Was ist dein Lieblingslied?
  • Was ist dein Lieblingsfilm?
  • Hast du schonmal einen Promi getroffen?
  • Hast du Lust, mir von deiner Familie zu erzählen?
  • Wie bist du aufgewachsen?
  • Was war dein Traumberuf als Kind?

Intime Fragen zur Förderung der Beziehung

Sobald das Eis gebrochen ist, kann man sich an die tiefergehenden Fragen wagen. Ein Date lässt sich natürlich nicht nur mit Smalltalk überbrücken, sodass Sie sicherlich schnell an den Punkt kommen, an dem Sie diese Fragen stellen können. Mit diesen Fragen wird es Ihnen möglich sein, Ihren Partner besser kennenzulernen, seine wahre Natur zu begreifen und vielleicht auch einen tiefen Blick hinter die Fassade zu werfen.

Hier ist es natürlich wichtig, dass Sie Ihrem Partner fair und offen gegenübertreten und von ihm nur das erwarten, was Sie auch selbst bereit sind zu geben. Wenn Sie ihm also eine Frage stellen, sollten Sie darauf gefasst sein, diese selbst beantworten zu müssen. Nur dann kann man eine Vertrauensbeziehung aufbauen, aus der etwas Wunderbares entstehen kann.

Hier eine Liste mit Fragen, mit denen Sie Ihren Partner besser kennenlernen können:

  • Welche Personen bedeuten dir viel in deinem Leben?
  • Wann warst du das letzte Mal verliebt?
  • Hast du bereits Kinder? Möchtest du gerne irgendwann Kinder haben? Wenn ja, wie viele?
  • Woran merkst du, dass du verliebt bist?
  • Was ist dir momentan das wichtigste in deinem Leben?
  • Welche Eigenschaft magst du an dir?
  • Was kannst du an dir überhaupt nicht leiden?
  • Bist du eifersüchtig?
  • Was wäre ein Trennungsgrund für dich in einer Beziehung?

Leichte Fragen für zwischendurch

Was immer Ihr oberstes Gebot sein sollte: Balance ist der Schlüssel! Es ist wichtig, dass Sie einen Ausgleich zwischen tiefgehenden und oberflächlichen Fragen finden, damit Sie Ihr Gegenüber nicht überfordern und es nicht so wirkt, als wenn Sie krampfhaft ein tiefgehendes Gespräch erzeugen wollten. Richten Sie sich einfach nach der Atmosphäre und schauen Sie, was passiert! Sicherlich wird auch Ihr Gegenüber einige Fragen stellen und vielleicht auch ein paar Gesprächsthemen zutage bringen, durch die Sie sich besser kennenlernen können.

Um aktiv für Abwechslung zu sorgen, haben wir Ihnen unten noch einmal ein paar leichte Fragen für Zwischendurch zusammengestellt, mit denen Sie Ihr Gegenüber trotzdem auf die eine oder andere Weise besser kennenlernen können:

  • Wie wichtig ist dir gesunde Ernährung?
  • Hast du eine Lieblingssportart?
  • Kochst du gerne oder gehst du lieber in ein Restaurant?
  • Was ist dein Leibgericht?
  • Fährst du gerne in den Urlaub? Wenn ja, wohin?
  • Was war bisher dein schlimmstes Urlaubserlebnis?
  • Hast du schon einmal vegetarisch oder vegan gelebt?

Natürlich können Sie auch sehr gerne eigene Fragen entwerfen, die Sie Ihrem Gegenüber stellen. Seien Sie kreativ und überlegen Sie sich, was Sie gerne von Ihrem Gegenüber wissen wollen würden. Das Wichtigste ist: Seien Sie mutig! Sie können Ihr Gegenüber nur kennenlernen, wenn Sie auch den Mut haben, etwas von sich preiszugeben.

Wir von Lovescout wünschen Ihnen viel Spaß beim Dating!